^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Die deutsche Freimaurerei nimmt Anteil - "Je suis Paris"

Die deutsche Freimaurerei ist zutiefst erschüttert über die jüngsten Vorkommnisse in Frankreich und hält in Momenten der Trauer und der Fassungslosigkeit inne. Frankreich, das sind Nachbarn, enge Freunde und eng verbundene Brüder. Die deutsche Freimaurerei nimmt Anteil am Leid der französischen Bevölkerung und drückt ihr tiefes Mitgefühl über das große Leid aus, das in den aktuellen Terroranschlägen über sie gekommen ist.
 
„Als Freimaurer sind wir überzeugt davon, dass alle Menschen Teil einer gemeinsamen Schöpfung sind. Alle Menschen sollen sich daher als Brüder erkennen und einander mit Achtung auf gleicher Höhe begegnen.“, sagt Christoph Bosbach, Großmeister der Vereinigten Großlogen von Deutschland. „Gewalt und Terror dürfen in unserer Welt keinen Platz haben. Verachtung und Ablehnung solchen Taten gegenüber gehen heute einher mit Fassungslosigkeit und tiefer Trauer. Die deutsche Freimaurerei schweigt und steht eng an der Seite ihrer französischen Freunde und Brüder."

Berlin, 14. November.