Freimaurerorden

MDR-Fernsehen

Zu Gast bei einer Loge des Freimaurerordens

Das MDR Thüringen Journal hat unter der Überschrift „Freimaurer öffnen ihre Türen“ einen interessanten TV-Beitrag über eine Loge des Freimaurerordens veröffentlicht.

Weiter heißt es in der Ankündigung auf der Homepage des MDR: „Zirkel und der rechte Winkel – das sind seit Jahrhunderten Symbole der Freimauer. Und die sind in Deutschland wieder in rund 100 Logen aktiv. In Rudolstadt hat sich vor 30 Jahren eine Loge wieder zusammengefunden.“

Link zur TV-Sendung

Bitte beachten Sie…

Im TV-Beitrag heißt es dann:

„Schon 1785 errichteten Freimaurer in Rudolstadt eine Loge. Noch nie haben sie Gäste bis in ihren Tempel gelassen.“

Zitate aus dem TV-Beitrag von Logenmeister Torsten Hentschel, Vorsitzender Meister der Johannisloge „Günter zur Eintracht“:

„Wir sind kein Geheimbund, wohl aber ein Bund mit Geheimnissen.“

„Prinzipiell ist ein Freimaurer ein freier Mann mit gutem Ruf.“

Und der Logensekretär Martin Triebel ergänzt:

„Jeder von uns hat Fehler, Macken, bestimmte Routinen, die sich eingeschliffen haben. Und an diesen Routinen rütteln wir im Regelfall nicht. Weil wir uns im Regelfall nicht in Frage stellen. Hier werden sie in Frage gestellt.“

„Verschwörungstheoretiker finden Sie hier keine. Wir waren 80.000 Freimaurer vor der dunklen Zeit. Davon sind viele in Konzentrationslagern ums Leben gekommen.“

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Freimaurerorden

Themenwelt

Entdecken Sie weitere Themen aus der Welt des Freimaurerordens

Freimaurerorden

KONTAKT

Sie interessieren sich für den Freimaurerorden, die Logen in Ihrer Nähe und unsere Veranstaltungen? Dann schreiben Sie uns und wir melden uns.