Freimaurerorden

Museum

Tradition bewahren

Das Freimaurermuseum der Großen Landesloge in St. Michaelisdonn, zwischen Brunsbüttel und Heide, ist eines der drei größten in Europa Tradition bewahren. Auf 350 Quadratmetern werden im Obergeschoss der alten Schule des Ortes aktuell über 6.000 sehenswerte Exponate zu Ritualen und Brauchtum der Logen gezeigt.

Museumsadresse: Meldorferstrasse 2, 25693 St. Michaelisdonn

Gebrauchsgegenstände, wie Logenhammer, Schurze, Amts- und Logenabzeichen Pokale und die typischen reichverzierten Trinkbecher, sog. Kanonen sowie alte Urkunden, Kupferstiche, Graphiken, Gedenkschriften und Porträts bedeutender Brüder. Ein Raum ist freimaurerischen Objekten ausländischer Logen, hauptsächlich aus Amerika und England gewidmet. Insgesamt bietet die Schau einen guten Überblick über freimaurerische Kulturgeschichte während der über 250 jährigen Geschichte in Deutschland. Das Museum hat keine festen Öffnungszeiten, kann nach telefonischer Rücksprache jederzeit besichtigt werden. Gruppen-Führungen werden bei Bedarf angeboten – für Freimaurer und ihre Familien als Ergänzung und Vervollständigung ihres Wissens, für Nichtfreimaurer als vielleicht erster seriöser Einblick in einen alten traditionsreichen Männerbund.

Freimaurermuseum St. Michaelisdonn Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland e.V. – Freimaurerorden

An jedem ersten Samstag im Monat ist das Museum von 15 – 18 Uhr geöffnet. Es sind aber auch zu jeder Zeit telefonische Anfragen zwecks Führungen möglich. Einzelführungen oder Gruppen von Freimaurern oder Nichtfreimaurern bis zu 25 Personen sind erwünscht.

Bitte wenden sie sich telefonisch an den: Museumsleiter Carsten Englert Tel. 0172-4541277

Das Freimaurermuseum der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland befindet sich in 25693 St. Michaelisdonn, Meldorfer Straße 2

Freimaurerorden

Themenwelt

Entdecken Sie weitere Themen aus der Welt des Freimaurer Ordens